Moving Average Convergence Divergence Macd Indicator




Moving Average Convergence Divergence Macd IndicatorMoving Average Convergence / Divergence (MACD) Der Moving Average Convergence / Divergence (MACD) ist der nachste Trendindikator. Sie gibt die Korrelation zwischen zwei Kursbewegungsdurchschnitten an. Der technische Indikator Moving Average Convergence / Divergence (MACD) ist der Unterschied zwischen einem 26-Perioden - und einem 12-Perioden Exponential Moving Average (EMA). Um die Kauf - / Verkaufschancen deutlich zu zeigen, ist auf dem MACD-Diagramm eine so genannte Signalleitung (9-Periodenindikatoren gleitender Durchschnitt) aufgetragen. Der MACD erweist sich als am effektivsten in den breiten Handelsmarkten. Es gibt drei populare Moglichkeiten, die Moving Average Convergence / Divergence zu verwenden: Crossover, uberkaufte / uberverkaufte Bedingungen und Divergenzen. Frequenzweichen Die grundlegende MACD-Handelsregel ist zu verkaufen, wenn die MACD unter ihre Signalleitung fallt. Ahnlich tritt ein Kaufsignal auf, wenn die Moving Average Convergence / Divergence uber ihre Signalleitung steigt. Es ist auch beliebt zu kaufen / verkaufen, wenn die MACD uber / unter Null geht. Uberkaufte / uberverkaufte Bedingungen Der MACD ist auch als uberkaufter / uberverkaufter Indikator nutzlich. Wenn der kurzere gleitende Durchschnitt drastisch von dem langeren gleitenden Durchschnitt abzieht (d. h. die MACD steigt), ist es wahrscheinlich, dass der Sicherheitspreis uberfordert ist und bald wieder zu realistischeren Werten zuruckkehren wird. Divergenz Eine Anzeige, dass ein Ende des aktuellen Trends nahe sein kann, tritt auf, wenn der MACD von der Sicherheit abweicht. Eine bullische Divergenz tritt auf, wenn der Moving Average Convergence / Divergence-Indikator neue Hochststande macht, wahrend die Preise keine neuen Hochststande erreichen. Eine barische Divergenz tritt auf, wenn der MACD neue Tiefstande macht, wahrend die Preise keine neuen Tiefststande erreichen. Diese beiden Divergenzen sind am bedeutendsten, wenn sie bei relativ uberkauften / uberverkauften Werten auftreten. Berechnung des MACD Der MACD wird durch Subtrahieren des Wertes eines 26-periodischen exponentiellen gleitenden Mittelwertes von einem 12-Perioden-exponentiellen gleitenden Durchschnitt berechnet. Auf der MACD wird dann ein 9-Perioden-gepunkteter einfacher gleitender Durchschnitt der MACD (die Signalleitung) aufgetragen. Wobei: EMA der Exponential Moving Average SMA der Einfache Moving Average SIGNAL die Signalleitung der Anzeige. Moving Average des Oszillators Der Moving Average des Oszillators ist die Differenz zwischen Oszillator und Oszillatorglattung. In diesem Fall wird die gleitende mittlere Konvergenz / Divergenz-Basislinie als Oszillator verwendet, und die Signalleitung wird als Glattung verwendet. Source Code Vollstandige MQL4-Quelle fur Momentum ist in der Codebasis verfugbar: Momentum Warnung: Alle Rechte an diesen Materialien sind von MetaQuotes Software Corp. vorbehalten. Das Kopieren oder Nachdrucken dieser Materialien ist ganz oder teilweise verboten. Moving Average Convergence / Divergence (MACD ) Ist ein dynamischer Trendindikator. Es zeigt die Korrelation zwischen zwei Moving Averages eines Preises. Der Moving Average Convergence / Divergence (MACD) technischer Indikator ist der Unterschied zwischen einem 26-Periode und 12-Perioden-Exponential Moving Averages (EMA). Um zu zeigen, deutlich Kauf - / Verkaufschancen, ein sogenanntes Signalleitung (9-Periode gleitenden Durchschnitt des Indikators) auf der MACD Diagramm dargestellt wird. Der MACD erweist sich als am effektivsten in den breiten Handelsmarkten. Es gibt drei populare Moglichkeiten, die Moving Average Convergence / Divergence zu verwenden: Crossover, uberkaufte / uberverkaufte Bedingungen und Divergenzen. Frequenzweichen Die grundlegende MACD-Handelsregel ist zu verkaufen, wenn die MACD unter ihre Signalleitung fallt. Ahnlich tritt ein Kaufsignal auf, wenn die Moving Average Convergence / Divergence uber ihre Signalleitung steigt. Es ist auch beliebt zu kaufen / verkaufen, wenn die MACD uber / unter Null geht. Overbought / Oversold Bedingungen Die MACD ist auch als Overbought / Oversold Indikator nutzlich. Wenn die kurzere gleitende Durchschnitt zieht weg dramatisch von dem gleitenden Durchschnitt langer (das hei?t der MACD steigt), ist es wahrscheinlich, dass das Symbol Preis Uberdehnung und wird in Kurze auf ein realistischeres Niveau zuruckzukehren. Divergenz Eine Anzeige, dass ein Ende des aktuellen Trends nahe sein kann, tritt auf, wenn der MACD vom Symbol abweicht. Eine bullische Divergenz tritt auf, wenn der Moving Average Convergence / Divergence-Indikator neue Hochststande macht, wahrend die Preise keine neuen Hochststande erreichen. Eine barische Divergenz tritt auf, wenn der MACD neue Tiefstande macht, wahrend die Preise keine neuen Tiefststande erreichen. Diese beiden Divergenzen sind am bedeutendsten, wenn sie bei relativ uberkauften / uberverkauften Werten auftreten. Sie konnen die Handelssignale dieses Indikators testen, indem Sie einen Expertenratgeber im MQL5-Assistenten erstellen. Berechnung Der MACD wird durch Subtrahieren des Wertes eines 26-periodischen exponentiellen gleitenden Mittelwertes aus einem 12-periodischen exponentiellen gleitenden Durchschnitt berechnet. Auf der MACD wird dann ein 9-Perioden-gepunkteter einfacher gleitender Durchschnitt der MACD (die Signalleitung) aufgetragen. MACD EMA (SCHLIESSEN, 12) - EMA (SCHLIESSEN, 26) SIGNAL SMA (MACD, 9) EMA Exponentiell Gleitender Mittelwert SMA Einfacher Gleitender Durchschnitt SIGNAL die Signalleitung des Indikators. MACD-Anzeige Die MACD-Anzeige ist im Grunde eine Verfeinerung der beiden Bewegungen Mittelwert-System und misst den Abstand zwischen den beiden gleitenden mittleren Linien. MACD ist ein Akronym fur Moving Average Convergence Divergence. MACD wurde von Gerald Appel entwickelt und wird in seinem Buch "The Moving Average Convergence Divergence Trading Method" diskutiert. Der MACD-Indikator wird vor allem fur den Handel mit Trends genutzt und sollte nicht in einem breiten Markt eingesetzt werden. Signale werden genommen, wenn MACD seine Signalleitung kreuzt, berechnet als ein 9 Tage exponentieller gleitender Durchschnitt von MACD. Prufen Sie zunachst, ob der Preis steigt. Wenn der MACD-Indikator flach ist oder nahe der Nulllinie bleibt, reicht der Markt und Signale sind unzuverlassig. Gehen Sie lange, wenn MACD seine Signalleitung von unten kreuzt. Gehen Sie kurz, wenn MACD seine Signalleitung von oben kreuzt. Signale sind weit starker, wenn es entweder: eine Divergenz auf der MACD-Indikator oder eine gro?e Schwung uber oder unter der Nulllinie. Wenn keine Divergenz vorliegt, gehen Sie nicht lang, wenn das Signal oberhalb der Nulllinie liegt, und gehen Sie nicht kurz, wenn das Signal unter Null liegt. Legen Sie Stopp-Verluste unterhalb der letzten Minor Low, wenn lange, oder die letzten Minor High, wenn kurz. Beispiel Mause uber Diagrammbeschriftungen, um Handelssignale anzuzeigen. Gehen Sie kurz S - MACD Kreuze unterhalb der Signalleitung nach einer gro?en Schaukel. Gehen Sie lange L, wenn MACD uber die Signalleitung geht. Starkes Kurzsignal S - der MACD kreuzt nach einer gro?en Schwung - und Baisse-Divergenz (dargestellt durch die Trendlinie). Gehen Sie lange L. Flat MACD signalisiert, dass der Markt reicht - wir werden eher in / out von unserer Position gepeitscht. Beenden Sie lange Handel X, aber gehen Sie nicht kurz - MACD ist deutlich unter der Nulllinie. Wiederholen Sie Ihren langen Handel L. Die Standardeinstellungen fur die MACD-Anzeige sind: Langsamer gleitender Durchschnitt - 26 Tage Schneller gleitender Durchschnitt - 12 Tage Signallinie - 9 Tage gleitender Durchschnitt der Differenz zwischen schnell und langsam. Alle gleitenden Mittelwerte sind exponentiell. Siehe Anzeiger fur Anweisungen zum Einrichten einer Anzeige. Siehe Edit Indicator Settings (Einstellungen bearbeiten), um die Einstellungen zu andern. Beschriftungen und Trendlinien: Verwenden Sie das MACD-Histogramm, wenn Sie Trendlinien oder Platzbeschriftungen im Histogramm zeichnen mochten. Andernfalls bleiben sie in der Luft hangen, wenn Sie zoomen oder andern Zeitraume. Moving Average Convergence Divergence - MACD Was ist die Moving Average Convergence Divergenz - MACD Moving Average Convergence Divergence (MACD) ist ein Trendfolgender Impulsindikator, der die Beziehung zeigt Zwischen zwei gleitenden Durchschnitten der Preise. Der MACD wird durch Subtrahieren des 26-Tage-exponentiellen gleitenden Durchschnitts (EMA) von der 12-Tage-EMA berechnet. Eine neuntagige EMA der MACD, die so genannte Signalleitung, wird dann uber dem MACD aufgetragen und fungiert als Trigger fur Kauf - und Verkaufssignale. VIDEO Laden des Players. BREAKING DOWN-Average Convergence Divergence bewegen - MACD gibt es drei gangige Methoden verwendet, um die MACD zu interpretieren: 1. Crossovers - Wie in der obigen Tabelle dargestellt ist, wenn der MACD unterhalb der Signalleitung fallt, ist es ein rucklaufiges Signal, das anzeigt, dass es kann Sein Zeit zu verkaufen. Wenn umgekehrt der MACD uber die Signalleitung steigt, gibt der Indikator eine bullische Signal, was darauf hindeutet, dass der Preis des Vermogenswertes voraussichtlich Aufwartstrend zu erleben ist. Viele Handler warten auf eine bestatigte Kreuz uber die Signalleitung, bevor sie in der Lage, die Eingabe zu vermeiden, immer gefalscht bekommen oder sich zu fruh in eine Position eintritt, wie durch den ersten Pfeil dargestellt. 2. Divergenz - Wenn der Sicherheitspreis vom MACD abweicht. Es signalisiert das Ende des aktuellen Trends. 3. dramatischen Anstieg - Wenn der MACD dramatisch steigt - das hei?t, die kurzere gleitende Durchschnitt zieht weg von der langerfristigen gleitenden Durchschnitt - es ist ein Signal, dass die Sicherheit uberkauft ist und wird in Kurze auf ein normales Niveau zuruck. Handler beobachten auch fur eine Bewegung uber oder unter der Nulllinie, da dies die Position der kurzfristigen Durchschnitt in Bezug auf die langfristigen Durchschnitt signalisiert. Wenn der MACD uber Null liegt, liegt der kurzfristige Mittelwert uber dem langfristigen Mittelwert, was ein Aufwartsmoment signalisiert. Das Gegenteil ist wahr, wenn der MACD unter Null liegt. Wie Sie aus dem obigen Diagramm sehen konnen, wirkt die Nulllinie oft als eine Flache von Unterstutzung und Widerstand fur die Anzeige. MACD (Moving Average Convergence / Divergence Oscillator) MACD (Moving Average Convergence / Divergence Oscillator) Einleitung Entwickelt von Gerald Appel in MACD Ende der 70er Jahre ist der Moving Average Convergence / Divergence-Oszillator (MACD) einer der einfachsten und effektivsten Impulsindikatoren. Die MACD wendet zwei Trend-folgende Indikatoren, gleitende Durchschnitte. In einen Impuls-Oszillator durch Subtrahieren des langeren gleitenden Mittelwertes von dem kurzeren gleitenden Durchschnitt. Damit bietet das MACD das Beste aus beiden Welten: Trendfolgen und Dynamik. Die MACD schwankt oberhalb und unterhalb der Nulllinie, wenn die sich bewegenden Mittelwerte konvergieren, kreuzen und divergieren. Trader konnen fur Signalleitungsubergange, Mittellinienubergange und Divergenzen suchen, um Signale zu erzeugen. Da der MACD unbegrenzt ist, ist er nicht besonders nutzlich, um uberkaufte und uberverkaufte Ebenen zu identifizieren. Hinweis: MACD kann entweder als Mac-Dee oder M-A-C-D ausgesprochen werden. Hier ist ein Beispiel-Diagramm mit dem MACD-Indikator in der unteren Platte: Berechnung Die MACD-Linie ist die 12-Tage-Exponential Moving Average (EMA) abzuglich des 26-Tage-EMA. Fur diese gleitenden Mittelwerte werden Schlusskurse verwendet. Ein 9-Tage-EMA der MACD-Linie ist mit dem Indikator aufgetragen als eine Signalleitung zu handeln und Wendungen zu identifizieren. Das MACD-Histogramm stellt die Differenz zwischen MACD und seine 9-Tage-EMA, das Line-Signal. Das Histogramm ist positiv, wenn die MACD-Linie uber seine Signallinie ist und negativ, wenn die MACD-Linie unterhalb seiner Signallinie ist. Die Werte von 12, 26 und 9 sind die typische Einstellung mit dem MACD verwendet, aber andere Werte konnen in Abhangigkeit von Ihrem Trading-Stil und Ziele ersetzt werden. Interpretation Wie der Name schon sagt, ist der MACD alles um die Konvergenz und Divergenz der beiden gleitenden Durchschnitte. Konvergenz tritt auf, wenn die sich bewegenden Mittelwerte sich aufeinander zu bewegen. Divergenz tritt auf, wenn sich die sich bewegenden Mittelwerte voneinander weg bewegen. Der kurzere gleitende Durchschnitt (12 Tage) ist schneller und fur die meisten MACD-Bewegungen verantwortlich. Der langere bewegte Durchschnitt (26 Tage) ist langsamer und weniger reaktiv gegenuber Kursveranderungen des zugrunde liegenden Wertpapiers. Die MACD-Linie oszilliert oberhalb und unterhalb der Nulllinie, die auch als Mittellinie bekannt ist. Diese Ubergange signalisieren, dass die 12-Tage-EMA die 26-Tage-EMA uberschritten hat. Die Richtung hangt naturlich von der Richtung des gleitenden Durchschnittskreuzes ab. Positiver MACD zeigt, dass die 12-Tage-EMA uber dem 26-Tage-EMA liegt. Positive Werte steigen, wenn die kurzere EMA von der langeren EMA weiter abweicht. Dies bedeutet, dass der Aufwartsdruck zunimmt. Negative MACD-Werte zeigen, dass die 12-Tage-EMA unterhalb der 26-Tage-EMA liegt. Negative Werte steigen, wenn die kurzere EMA weiter unterhalb der langeren EMA abweicht. Das bedeutet, dass die Abwartsbewegung zunimmt. Im obigen Beispiel zeigt der gelbe Bereich die MACD-Linie im negativen Bereich an, da die 12-Tage-EMA unterhalb der 26-Tage-EMA ablauft. Das erste Kreuz trat Ende September auf (schwarzer Pfeil) und der MACD zog weiter in das negative Gebiet, da sich die 12-tagige EMA von der 26-tagigen EMA weiter entfernte. Der orange Bereich markiert eine Periode positiver MACD-Werte, dh, wenn die 12-Tage-EMA uber dem 26-Tage-EMA lag. Beachten Sie, dass die MACD-Linie wahrend dieser Zeitspanne (rot gestrichelte Linie) unter 1 blieb. Dies bedeutet, dass der Abstand zwischen dem 12-Tage-EMA und dem 26-Tage-EMA weniger als 1 Punkt betrug, was kein gro?er Unterschied ist. Signalleitungsubergange Signalleitungsubergange sind die haufigsten MACD-Signale. Die Signalleitung ist eine 9-Tage-EMA der MACD-Leitung. Als gleitenden Durchschnitt des Indikators, schleppt sie den MACD und macht es leichter, MACD dreht sich zu entdecken. Eine bullische Uberkreuzung tritt auf, wenn der MACD auftaucht und uber die Signalleitung kreuzt. Eine barische Uberkreuzung tritt auf, wenn der MACD nach unten und unterhalb der Signalleitung kreuzt. Crossovers konnen ein paar Tage oder ein paar Wochen dauern, es hangt alles von der Starke der Bewegung. Due Diligence ist erforderlich, bevor Sie sich auf diese gemeinsamen Signale. Signalleitungsubergange bei positiven oder negativen Extremen sollten mit Vorsicht betrachtet werden. Obwohl der MACD keine obere und untere Grenze hat, konnen die Chartisten historische Extreme mit einer einfachen visuellen Bewertung einschatzen. Es nimmt einen starken Zug in der zugrunde liegenden Sicherheit, um Impuls zu einem Extrem zu drucken. Auch wenn die Bewegung weitergehen kann, wird die Dynamik wahrscheinlich langsamer und dies wird in der Regel eine Signalleitung Crossover an den Extremitaten erzeugen. Volatilitat in der zugrunde liegenden Sicherheit kann auch die Anzahl der Crossovers erhohen. Die untenstehende Tabelle zeigt IBM mit dem 12-Tage-EMA (grun), dem 26-Tage-EMA (rot) und dem 12,26,9 MACD im Indikatorfenster. Es gab acht Signalleitungsubergange in sechs Monaten: vier oben und vier unten. Es gab gute Signale und schlechte Signale. Der gelbe Bereich markiert einen Zeitraum, in dem die MACD-Linie uber 2 stieg, um ein positives Extrem zu erreichen. Im April und Mai gab es zwei bearish Signalleitungsubergange, aber IBM setzte die Trends hoher. Obwohl sich das Aufwartsmoment nach dem Anstieg verlangsamte, war der Aufwartstrend im April-Mai noch starker als der Abwartstrend. Die dritte barige Signallinie Crossover im Mai fuhrte zu einem guten Signal. Centerline-Crossover-Centerline-Crossover sind die nachsten haufigsten MACD-Signale. Eine bullische Mittellinienuberkreuzung tritt auf, wenn sich die MACD-Linie uber die Nulllinie bewegt, um positiv zu werden. Dies geschieht, wenn die 12-Tage-EMA der zugrunde liegenden Sicherheit uber die 26-Tage-EMA geht. Eine barige Mittellinienuberkreuzung tritt auf, wenn sich der MACD unter die Nulllinie bewegt, um negativ zu werden. Dies geschieht, wenn die 12-Tage-EMA unter dem 26-Tage-EMA bewegt. Centerline-Crossover konnen ein paar Tage oder ein paar Monate dauern. Alles hangt von der Starke des Trends ab. Der MACD wird solange positiv bleiben, wie es einen anhaltenden Aufwartstrend gibt. Die MACD wird negativ bleiben, wenn es einen anhaltenden Abwartstrend gibt. Die nachste Tabelle zeigt Pulte Homes (PHM) mit mindestens vier Mittellinienkreuzen in neun Monaten. Die resultierenden Signale funktionierten gut, weil starke Trends mit diesen Mittellinienubergange auftraten. Unten ist ein Diagramm von Cummins Inc (CMI) mit sieben Mittellinienubergange in funf Monaten. Im Gegensatz zu Pulte Homes hatten diese Signale zu zahlreichen Peitschen gefuhrt, da nach den Crossover keine starken Trends zustande kamen. Die nachste Grafik zeigt 3M (MMM) mit einem zinsbasierten Mittellinien-Crossover Ende Marz 2009 und einem barigen Centerline-Crossover Anfang Februar 2010. Dieses Signal dauerte 10 Monate. Mit anderen Worten, die 12-Tage-EMA war uber dem 26-Tage-EMA fur 10 Monate. Dies war ein starker Trend. Divergenzen Divergenzen bilden, wenn der MACD von der Kursbewegung des zugrunde liegenden Wertpapiers abweicht. Eine bullische Divergenz bildet sich, wenn eine Sicherheit ein niedrigeres Tief aufzeichnet und die MACD ein hoheres Tief bildet. Das niedrigere Tief in der Sicherheit bestatigt den gegenwartigen Abwartstrend, aber das hohere Tief im MACD zeigt weniger Abwartsmomentum. Trotz weniger abwarts gerichteter Impulse steht der Abwartsmomentum nach oben, solange der MACD im negativen Bereich bleibt. Verlangsamende Abschwachung kann manchmal eine Trendumkehr oder eine ansehnliche Rallye vorhersehen. Die nachste Grafik zeigt Google (GOOG) mit einer zinsbullischen Divergenz im Oktober-November 2008. Zuerst bemerken wir, dass wir die Schlusskurse verwenden, um die Divergenz zu identifizieren. Die MACD039s gleitenden Mittelwerte basieren auf Schlusskursen, und wir sollten auch die Schlie?ung der Preise in der Sicherheit berucksichtigen. Zweitens bemerken, dass es klare Reaktionsverluste (Troughs), da sowohl Google und seine MACD Line im Oktober und Ende November. Drittens beachten Sie, dass die MACD ein hoheres Tief gebildet, wie Google ein niedrigeres Tief im November gebildet. Die MACD erschien mit einer bullishen Divergenz mit einer Signalleitung Crossover Anfang Dezember. Google bestatigte eine Umkehrung mit Widerstandsausbruch. Eine barische Divergenz bildet sich, wenn eine Sicherheit ein hoheres Hoch aufnimmt und die MACD-Linie eine niedrigere Hohe bildet. Der hohere Hoch in der Sicherheit ist normal fur einen Aufwartstrend, aber die untere Hohe in der MACD zeigt weniger Aufwartsmomentum. Obwohl das Aufwartsdrehmoment geringer sein kann, ist das Aufwartsdrehmoment nach wie vor nach unten gerichtet, solange der MACD positiv ist. Abnehmende Aufwartsbewegung kann manchmal eine Trendumkehr oder einen betrachtlichen Ruckgang vorhersehen. Unterhalb sehen wir Gamestop (GME) mit einer gro?en barischen Divergenz von August bis Oktober. Der Lagerbestand schmiedet einen hoheren Hoch uber 28, aber die MACD Linie verfehlte ihre vorherige Hohe und bildete eine niedrigere Hohe. Die nachfolgende Signalleitungsuberkreuzung und Unterstutzungsunterbrechung in der MACD waren barisch. Auf der Preis-Chart, bemerken, wie gebrochene Unterstutzung in Resistance auf der Throwback-Bounce im November (rot gepunktete Linie). Dieser Throwback stellte eine zweite Chance zu verkaufen oder zu verkaufen kurz. Divergenzen sollten mit Vorsicht erfolgen. Bearish Divergenzen sind alltaglich in einem starken Aufwartstrend, wahrend bullish Divergenzen auftreten oft in einem starken Abwartstrend. Ja, das hast du richtig gelesen. Uptrends beginnen oft mit einem starken Vorsprung, der einen Anstieg in Aufwarts-Momentum (MACD) erzeugt. Auch wenn sich der Aufwartstrend fortsetzt, fahrt er mit einem langsameren Tempo fort, der die MACD von ihren Hohen sinken lasst. Das oberste Momentum ist moglicherweise nicht so stark, aber das Aufwartsdrehmoment ist nach wie vor uber dem Abwartsmomentum, solange die MACD-Linie uber Null liegt. Das Gegenteil tritt zu Beginn eines starken Abwartstrends auf. Die nachste Grafik zeigt die SampP 500 ETF (SPY) mit vier bearish Divergenzen von August bis November 2009. Trotz weniger Aufwartsschwung, die ETF weiter hoher, weil der Aufwartstrend stark war. Beachten Sie, wie SPY setzte seine Reihe von hoheren Hohen und hohere Tiefs. Denken Sie daran, ist upside Impuls starker als Downside Momentum, solange seine MACD positiv ist. Seine MACD (Impuls) moglicherweise weniger positiv (stark) gewesen, wie der Vormarsch verlangert, aber es war immer noch weitgehend positiv. Schlussfolgerungen Der MACD-Indikator ist besonders, weil er Dynamik und Trend in einem Indikator zusammenfuhrt. Diese einzigartige Mischung aus Trend und Dynamik kann auf tagliche, wochentliche oder monatliche Charts angewendet werden. Die Standardeinstellung fur MACD ist die Differenz zwischen den 12 und 26 Perioden-EMAs. Chartisten auf der Suche nach mehr Sensibilitat konnen versuchen, einen kurzeren kurzfristigen gleitenden Durchschnitt und eine langere langfristig gleitenden Durchschnitt. MACD (5,35,5) ist empfindlicher als MACD (12,26,9) und konnte fur wochentliche Charts besser geeignet sein. Chartisten, die weniger Sensibilitat suchen, konnen die Verlangerung der gleitenden Mittelwerte berucksichtigen. Eine weniger empfindliche MACD oszilliert immer noch uber / unter Null, aber die Mittellinienubergange und Signalleitungsubergange sind weniger haufig. Der MACD ist nicht besonders gut fur die Identifizierung von uberkauften und uberverkauften Ebenen. Obwohl es moglich ist, Ebenen zu identifizieren, die historisch uberkauft oder uberverkauft sind, besitzt der MACD keine obere oder untere Grenze, um seine Bewegung zu binden. Wahrend scharfer Zuge kann sich der MACD weiter uber seine historischen Extreme hinaus erstrecken. Schlie?lich sei daran erinnert, dass die MACD-Linie unter Verwendung der tatsachlichen Differenz zwischen zwei gleitenden Durchschnitten berechnet wird. Dies bedeutet, dass MACD-Werte vom Preis des zugrunde liegenden Wertpapiers abhangen. Die MACD-Werte fur 20 Bestande konnen im Bereich von -1,5 bis 1,5 liegen, wahrend die MACD-Werte fur 100 im Bereich von -10 bis 10 liegen. Es ist nicht moglich, MACD-Werte fur eine Gruppe von Wertpapieren mit unterschiedlichen Preisen zu vergleichen. Wenn Sie Impulsmessungen vergleichen wollen, sollten Sie den Prozentsatz-Oszillator (PPO) verwenden. Statt der MACD. Hinzufugen der MACD-Anzeige zu SharpCharts Die MACD kann als Indikator uber, unter oder hinter einer security039s-Preiskurve eingestellt werden. Die Platzierung der MACD hinter dem Preis-Plot macht es einfach, Impulsbewegungen mit Preisbewegungen zu vergleichen. Sobald die Anzeige aus dem Dropdown-Menu ausgewahlt ist, erscheint die voreingestellte Parametereinstellung: (12,26,9). Diese Parameter konnen eingestellt werden, um die Empfindlichkeit zu erhohen oder die Empfindlichkeit zu verringern. Das MACD-Histogramm erscheint mit dem Indikator oder kann als separates Kennzeichen hinzugefugt werden. Durch das Setzen der Signalleitung auf 1 (12,26,1) wird das MACD-Histogramm und die Signalleitung entfernt. Eine separate Signalleitung, ohne das Histogramm, kann durch die Wahl Exp Mov Avg von Erweiterte Optionen Overlays Menu hinzugefugt werden. Klicken Sie hier fur ein Live-Diagramm der MACD-Anzeige. Mit dem MACD mit stockcharts Scans Hier sind einige Beispiele fur Scans, die stockcharts Mitglieder konnen fur verschiedene MACD Signale zu scannen: MACD Bullish Signal Line Kreuz. Dieser Scan zeigt Bestande, die uber ihre 200-Tage handeln gleitenden Durchschnitt und haben eine bullische Signalleitung Crossover in MACD. Beachten Sie auch, dass MACD erforderlich ist, um negativ zu sein, um sicherzustellen, dass dieser Aufschwung nach einem Pullback auftritt. Dieser Scan ist nur als Starter fur weitere Verfeinerung gedacht. MACD Bearish Signalleitung Kreuz. Dieser Scan zeigt Bestande, die unter ihren 200-Tage handeln gleitenden Durchschnitt und haben eine barische Signalleitung Crossover in MACD. Beachten Sie auch, dass MACD muss positiv sein, um sicherzustellen, dass dieser Abschwung tritt nach einem Bounce. Dieser Scan ist nur als Starter fur weitere Verfeinerung gedacht. Weitere Studie: Von der Schopfer, dieses Buch bietet eine umfassende Studie zur Verwendung und Interpretation der MACD. Technische Analyse - Elektrowerkzeuge fur aktive Investoren Gerald Appel