Fx Optionen Volatilitat Lacheln




Fx Optionen Volatilität LächelnVolatility Smile Was ist ein Volatility Smile Ein Volatilitats-Smile ist eine gangige Grafikform, die sich aus dem Ausgeben des Basispreises und der impliziten Volatilitat einer Gruppe von Optionen mit demselben Ablaufdatum ergibt. Das Volatilitatslacheln ist so benannt, weil es wie eine Person lachelt aussieht. Die implizite Volatilitat ergibt sich aus dem Black-Scholes-Modell, und die Volatilitat passt sich entsprechend der Optionslaufzeit und dem Umfang an, in dem sie im Geld (Moneyness) ist. BREAKING DOWN Volatility Smile Die Anderungen eines Optionsausubungspreises beeinflussen, ob die Option in-the-money oder out-of-the-money ist. Je mehr eine Option in-the-money oder out-of-the-money ist, desto gro?er ist ihre implizite Volatilitat. Die Beziehung zwischen den impliziten Volatilitatsoptionen und dem Basispreis ist in der nachstehenden Grafik zu sehen. Das Volatilitats-Lacheln-Enigma Das Volatilitatslacheln ist eigenartig, weil es nicht durch das Black-Scholes Modell vorhergesagt wird, das zu den Preiswahlen und anderen Derivaten benutzt wird. Das Black-Scholes-Modell prognostiziert, dass die implizite Volatilitatskurve flach ist, wenn sie gegen den Basispreis gezeichnet wird. Es ware zu erwarten, dass die implizite Volatilitat fur alle Optionen, die am selben Tag auslaufen, unabhangig vom Ausubungspreis gleich ist. Erklarungen fur Volatility Smile Es gibt mehrere Erklarungen fur die Volatilitat Lacheln. Das Volatilitats-Lacheln kann durch die Nachfrage der Anleger nach Optionen mit dem gleichen Verfallsdatum erklart werden, aber die Streikpreise sind unterschiedlich. In-the-money und out-of-the-money Optionen sind in der Regel mehr von den Anlegern als am-Geld-Optionen gewunscht. Je hoher der Kurs einer Option ist, desto hoher die implizite Volatilitat des Basiswertes. Da eine erhohte Nachfrage die Preise dieser Optionen erhoht, scheint die implizite Volatilitat fur diese Optionen hoher zu sein. Eine weitere Erklarung fur das enigmatische Ausubungspreis-implizite Volatilitatsparadigma ist, dass Optionen mit Streikpreisen, die immer starker vom Kassakurs des Basiswertes abweichen, fur extreme Marktbewegungen oder Black Swan-Ereignisse verantwortlich sind. Solche Ereignisse sind durch extreme Volatilitat gekennzeichnet und erhohen den Preis einer Option. Implikationen fur Investitionen Das Volatilitatslacheln wird bei der Analyse einer Reihe von Investitionen verwendet. Sie kann nicht direkt im Fremdwahrungsmarkt beobachtet werden. Obwohl die Anleger die Volatilitats - und Risikodaten fur bestimmte Wahrungspaare verwenden konnen, um ein Volatilitatslacheln fur einen bestimmten Basispreis zu schaffen. Aktienderivate zeigen Kurs - und Volatilitatspaare, so dass das Lacheln relativ leicht realisiert werden kann. Das Volatilitatslacheln wurde zuerst nach dem Borsencrash von 1987 gesehen. Und es war nicht vor. Dies kann das Ergebnis in Veranderungen in Anlegerverhalten, wie die Angst vor einem anderen Crash oder schwarzer Schwan. Sowie strukturelle Probleme, die gegen die Black-Scholes-Optionspreisannahmen versto?en. Volatilitatskurve Die Volatilitat fur Fx (Wahrung) Optionsmarkte wird fur jedes Verfalldatum mit drei Parametern notiert. Diese sind ATM-Volatilitat, 25 Delta-Schmetterling und 25 Delta-Risikoeversal. DerivativeEngines erhalten diese Standart-Marktvolatilitatsdaten von verschiedenen Brokern fur jedes Verfalldatum und erzeugen ein Volatilitatslacheln fur jeden Streik mit Vanna Volga-Methode. Da die Volatilitatskurve eine Kurve ist, andert sie sich mit den Marktbedingungen. Alle Optionstypen und strukturierten Produkte auf dieser Website werden mit der Marktvolatilitat bewertet, und die Ergebnisse sind nah an Echtzeit-Bedingungen. FX Options Pricing Option Pricer Vanilla Option: Eine einzelne Vanilla-Option, die sowohl mit der Marktvolatilitat als auch mit der Volatilitat der User-Inputs bewertet werden kann. Mehrere Optionen: Ein Portfolio von bis zu 5 Vanille-Optionen kann mit der Marktvolatilitat bewertet werden. Barrier-Option: Eine Barrier-Option, die sowohl mit der Marktvolatilitat als auch der Volatilitat der User-Inputs bewertet werden kann. One Touch Option: wird in Zukunft gestartet werden No Touch Option: wird in Zukunft gestartet werden Double No Touch Option: wird in Zukunft gestartet werden Double One Touch Option: wird in Zukunft gestartet werden European Digital Option: wird in Die zukunftige European Range Option: wird in Zukunft gestartet werden Range Accrual Option: wird in Zukunft gestartet werden Strukturierte Produkte Preisgestaltung DCD (Dual Currency Deposit) Ein einziges DCD-Produkt kann mit Marktvolatilitat bewertet werden Asymetric Forward: Ein einziges Asymetric Forward Produkt kann Mit Marktvolatilitat festsetzen. Null-Kosten-Kragen: Ein einzelnes Null-Kosten-Kragen-Produkt kann mit Marktvolatilitat festgesetzt werden. Seemowe (3 Way Collar): Eine einzelne Mowe (3 Way Collar) Produkt kann mit Marktvolatilitat bewertet werden. DerivativeEngines copy 2009 DatenschutzVolatilitat Smiles Smirks Volatility Skew Definition: Mit dem Black-Scholes-Optionspreismodell konnen wir die Volatilitat des Basiswerts berechnen, indem wir die Marktpreise fur die Optionen stecken. Fur Optionen mit dem gleichen Verfalldatum erwarten wir theoretisch, dass die implizite Volatilitat unabhangig davon, welcher Basispreis wir verwenden, gleich ist. In Wirklichkeit ist die IV, die wir erhalten, unterschiedlich in den verschiedenen Streiks. Diese Disparitat wird als Volatilitatsverschiebung bezeichnet. Volatility Smile Wenn Sie die impliziten Volatilitaten (IV) gegen die Ausubungspreise plotten, erhalten Sie moglicherweise die folgende U-formige Kurve, die einem Lacheln ahnelt. Daher ist diese besondere Volatilitat Skew Muster besser bekannt als die Volatilitat Lacheln. Die Volatilitat Lacheln Skew Muster ist allgemein gesehen in kurzfristigen Aktienoptionen und Optionen im Forex-Markt. Volatilitat Lacheln sagen uns, dass die Nachfrage ist gro?er fur Optionen, die in-the-money oder out-of-the-money sind. Reverse Skew (Volatility Smirk) Ein haufigeres Schragmuster ist die umgekehrte Schrage oder Volatilitat Smirk. Das umgekehrte Skew-Muster tritt typischerweise fur langerfristige Aktienoptionen und Indexoptionen auf. Im umgekehrten Schragungsmuster sind die IV fur Optionen bei den niedrigeren Schlagen hoher als die IV bei hoheren Schlagen. Das umgekehrte Schragmuster suggeriert, dass In-the-Money-Anrufe und Out-of-the-money-Puts teurer sind als Out-of-the-money-Anrufe und In-the-money-Puts. Die populare Erklarung fur die Manifestation der umgekehrten Volatilitat schief ist, dass Investoren sind in der Regel uber Marktunfalle besorgt und kaufen Putze fur den Schutz. Ein Beweis fur dieses Argument ist die Tatsache, dass die umgekehrte Schragung nicht fur Aktienoptionen auftauchte, bis nach dem Crash von 1987. Eine weitere mogliche Erklarung ist, dass In-the-Money-Anrufe populare Alternativen zu offenen Aktienkaufen geworden sind, wie sie bieten Hebelwirkung und damit erhohter ROI. Dies fuhrt zu hoheren Anforderungen fur In-the-Money-Anrufe und daher erhoht IV bei den niedrigeren Streiks. Forward Skew Die andere Variante der Volatilitat Smirk ist die Vorwartsneigung. In dem Vorwartsschiefmuster sind die IV fur Optionen bei den niedrigeren Schlagen niedriger als die IV bei hoheren Schlagen. Dies deutet darauf hin, dass Out-of-the-money-Anrufe und In-the-money puts sind im Vergleich zu in-the-money Anrufe und out-of-the-money puts starker nachgefragt. Das Vorwartsneigungsmuster ist fur Optionen auf dem Rohstoffmarkt ublich. Wenn das Angebot knapp ist, wurden Unternehmen eher mehr bezahlen, um die Versorgung zu sichern als die Gefahr der Versorgungsunterbrechung. Wenn zum Beispiel Wetterberichte eine erhohte Moglichkeit eines bevorstehenden Frostes anzeigen, fuhrt die Angst vor Versorgungsunterbrechungen dazu, dass die Unternehmen die Nachfrage nach Out-of-the-Money-Anrufen fur die betroffenen Kulturen steigern. Bereit zum Trading starten Ihr neues Trading-Konto wird sofort mit 5.000 von virtuellen Geld, das Sie verwenden konnen, um Ihre Trading-Strategien mit OptionHouses virtuelle Handelsplattform testen, ohne zu riskieren hart verdientes Geld finanziert. FX-Optionen und Smile-Risiko Der FX-Optionen-Markt stellt eine der am meisten Flussige und stark wettbewerbsorientierte Markte in der Welt und verfugt uber viele technische Feinheiten, die ernsthaft schadigen konnen die uninformierten und unbewussten Handler. Dieses Buch ist eine einzigartige Anleitung zum Ausfuhren eines FX-Optionen Buch aus der Perspektive des Market Maker. Auf der Suche nach einem Gleichgewicht zwischen mathematischer Strenge und Marktpraxis und geschrieben vom erfahrenen Praktiker Antonio Castagna, zeigt das Buch den Lesern, wie man aus den Marktpreisen der Hauptstrukturen eine ganze Volatilitatsflache korrekt aufbauen kann. Beginnend mit den grundlegenden Konventionen im Zusammenhang mit den wichtigsten Devisengeschaften und den grundlegend gehandelten Strukturen der Devisenoptionen stellt das Buch nach und nach die wichtigsten Instrumente zur Bewaltigung des FX-Volatilitatsrisikos vor. Danach werden die wichtigsten Konzepte der Optionspreistheorie und ihre Anwendung innerhalb einer Black-Scholes-Wirtschaft und einer stochastischen Volatilitatsumgebung uberpruft. Das Buch fuhrt auch Modelle, die zum Preis und zur Verwaltung von Devisenoptionen implementiert werden konnen, bevor die Auswirkungen der Volatilitat auf die Gewinne und Verluste aus der Hedging-Aktivitat untersucht werden. Wie das Black-Scholes-Modell in der professionellen Handelsaktivitat verwendet wird, die am besten geeignete stochastische Volatilitatsmodelle Quellen fur Gewinn und Verlust aus dem Delta und Volatilitat Hedging-Aktivitat grundlegende Konzepte des Lachelns Hedging gro?en Marktansatzen und Variationen der Vanna-Wolga-Methode Volatilitat verbundenen Griechen In der Black-Scholes-Modell Preisgestaltung von plain Vanilla Optionen, digitale Optionen, Barrier-Optionen und die weniger bekannten exotischen Optionen Tools fur die Uberwachung der wichtigsten Risiken eines FX options8217 Buch Das Buch wird von einer CD-ROM mit Modellen in VBA, demonstriert viele begleitet Der im Buch beschriebenen Ansatze. Notation und Akronyme. 1 Der Devisenmarkt. 1,1 FX-Kurse und Spot-Kontrakte. 1.2 Outright - und FX-Swap-Kontrakte. 1.3 FX-Optionskontrakte. 1.4 Hauptgehandelte Devisenoptionsstrukturen. 2 Preismodelle fur FX-Optionen. 2.1 Grundsatze der Optionspreistheorie. 2.2 Das Modell black8211scholes. 2.3 Das Heston-Modell. 2.4 Das SABR-Modell. 2.5 Der Ansatz der Mischung. 2.6 Einige Uberlegungen zur Modellwahl. 3 Dynamischer Hedging und Volatilitatshandel. 3.1 Vorbemerkungen. 3.2 Allgemeiner Rahmen. 3.3 Absicherung mit einer konstanten impliziten Volatilitat. 3.4 Absicherung mit einer Aktualisierung der impliziten Volatilitat. 3.5 Absicherung Vega. 3.6 Absicherung von Delta, Vega, Vanna und Wolga. 3.7 Das Fluchtigkeitslacheln und seine Phanomenologie. 3.8 Lokale Belastungen des Volatilitatslachelns. 3.9 Szenario Hedging und seine Beziehung zu Vanna8211Volga Hedging. 4 Die Volatilitatsoberflache. 4.1 Allgemeine Definitionen. 4.2 Kriterien fur eine effiziente und bequeme Darstellung der fluchtigen Oberflache. 4.3 Haufig verwendete Ansatze zum Aufbau einer volatilen Oberflache. 4.4 Interpolation zwischen Streiks: Der Vanna8211Volga Ansatz. 4.5 Einige Merkmale des Vanna8211Volga-Ansatzes. 4.6 Eine alternative Charakterisierung des Vanna8211Volga-Ansatzes. 4.7 Smile-Interpolation zwischen den expiries: implizite Volatilitat Term Struktur. 4.8 Zulassige Fluchtigkeitsflachen. 4.9 Berucksichtigung des Marktschmetterlings. 4.10 Aufbau der Volatilitatsmatrix in der Praxis. 5 Einfache Vanilla Optionen. 5.1 Preise fur Plain Vanilla Optionen. 5.2 Vermarktungsinstrumente. 5.3 Bid / ask-Spreads fur einfache Vanilleoptionen. 5.4 Abschaltzeiten und Spreads. 5.5 Digitale Optionen. 5.6 Amerikanische Plain Vanille Optionen. 6 Barrier-Optionen. 6.1 Eine Taxonomie der Barrier-Optionen. 6.2 Einige Beziehungen der Barrier-Optionspreise. 6.3 Preise fur Barrier-Optionen in einer BS-Wirtschaft. 6.4 Preisformeln fur Barrier-Optionen. 6.5 One-Touch (Rabatt) und No-Touch-Optionen. 6.6 Doppelbarriere-Optionen. 6.7 Double-No-Touch und Doppel-Touch-Optionen. 6.8 Wahrscheinlichkeit, eine Barriere zu treffen. 6.9 Griechische Berechnung. 6.10 Preisschrankenoptionen in anderen Modelleinstellungen. 6.11 Preisschranken mit nicht standardisierter Lieferung. 6.12 Marktorientierung bei den Preisschrankenoptionen. 6.13 Bid / ask-Spreads. 6.14 Uberwachungsfrequenz. 7 Andere Exotische Optionen. 7.2 At-expiry Barrier-Optionen. 7.3 Fensterbarrieremoglichkeiten. 7.4 First8211then und knock-in8211knock-out Barriere Optionen. 7.5 Auto-Quanto-Optionen. 7.6 Vorwartsstartoptionen. 7.7 Variance-Swaps. 7.8 Zusammengesetzte, asiatische und Lookback-Optionen. 8 Werkzeuge und Analysen des Risikomanagements. 8.2 Umsetzung des LMUV-Modells. 8.3 Werkzeuge zur Risikouberwachung. 8.4 Risikoanalyse fur Plain Vanilla Optionen. 8.5 Risikoanalyse der digitalen Optionen. 9 Korrelations - und FX-Optionen. 9.1 Vorbemerkungen. 9.2 Korrelation in der BS-Einstellung. 9.3 Vertrage, die von mehreren Devisentermingeschaften abhangig sind. 9.4 Umgang mit Korrelation und Volatilitat Lacheln. 9.5 Verknupfung Volatilitat smiles. FX Optionen und Lacheln Risk Beschreibung Praktische Fragen in FX-Optionen und Lacheln Risiko FX Optionen und Lacheln Risiko Leser durch die wichtigsten technischen Details der FX Spot und Optionen Markte nimmt, sie zu entwickeln praktische Trading-Fahigkeiten zu helfen, die es ihnen ermoglicht, zu laufen Ein FX-Optionen Buch in der realen Welt. Es beschreibt, wie FX-Volatilitat Oberflachen in robuste und konsistente Weise zu bauen und wie man sie in der Preisgestaltung von Vanille und exotischen Optionen verwenden. Es ermoglicht den Lesern, effektiv absichern Forderungen an Volatilitat Oberflache und andere Risiken im Zusammenhang mit exotischen Optionen. It039s fokussiert stark auf die praktischen Aspekte der Preisgestaltung und Absicherung der typischen Risiken eines FX-Optionen Schreibtisch und beschaftigt sich mit den bedeutsamen Fragen der konsequenten Volatilitat Matrices zu bauen und einen einheitlichen Ansatz fur Preisfindung und Absicherung. Antonio Castagna (Mailand, Italien) ist ein Berater bei Iason Ltd und bietet Preis - und Risikomanagement-Kompetenz fur komplexe Produkte. Er verfugt uber umfangreiche Erfahrung in FX und Derivaten und war zuvor Head of Volatility Trading bei der Banca IMI Mailand, wo er die bank039s FX Option desk. show mehr Produktdetails Format Hardback 330 Seiten Abmessungen 177.8 x 256.54 x 25.4mm 725.74g Erscheinungsdatum 8. Februar 2010 Verlag John Wiley and Sons Ltd Impressum John Wiley amp Sons Ltd Veroffentlichung Stadt / Land Chichester, Gro?britannien Sprache Englisch Ausgabe Aussage 1. Auflage Abbildungen beachten schwarz amp wei? Abbildungen ISBN10 0470754192 ISBN13 9780470754191 Verkaufsrang 354.208 Menschen, die gekauft haben, haben diese auch uber gekauft Antonio Castagna Antonio Castagna ist derzeit Partner und Mitgrunder der Beratungsfirma Iason ltd, die Unterstutzung fur Finanzinstitute fur die Gestaltung von Modellen komplexe Derivate zur Preis - und ein breites Spektrum von Risiken zu messen, einschlie?lich Kredit - und Liquiditats. Antonio absolvierte in Finance von der LUISS University in Rom 1995 eine Diplomarbeit uber amerikanische Optionen und die numerischen Verfahren fur ihre Bewertung. Er begann seine Karriere im Investment Banking in IMI Bank Luxemborug, als Finanzanalyst in der Abteilung Risk Control, bevor er an die Banca IMI, Mailand, zunachst als Market Maker von Cap / Floors und Swaptions, bevor Sie die FX-Optionen Schreibtisch Einrichten und Das Buch der einfachen Vanille und der exotischen Wahlen auf den Hauptwahrungen, wahrend er auch fur den gesamten FX-Volatilitatshandel verantwortlich ist. Antonio hat eine Reihe von Papieren uber Kreditderivate, Verwaltung von exotischen Optionen Risiken und Volatilitat Lacheln geschrieben. Er wird oft zu akademischen und Postgraduierten eingeladen courses. show mehr Flap 034The nachste Generation FX Optionen Buch kopieren ist da: Antonio Castagna hat viele Jahre seiner praktischen Erfahrung im Borsensaal der Banca IMI schrieben. Es ist eine wertvolle Sammlung von wichtigsten Ideen uber die FX-Lacheln Oberflache und Hedging der ersten Generation Exoten. Ich bin sehr bitte Antonio nahm sich Zeit, seine intuitive insights.034 --Uwe Wystup, Geschaftsfuhrer der MathFinance AG 034If teilen Sie wirklich interessiert harte Wissenschaft und Technologie von FX-Optionen Market Making, ist dies wahrscheinlich die beste Quelle, aus denen zu lernen - die meisten Bucherinhalte gehen weit uber alles hinaus, was in anderen Monographien zum selben Thema zu finden ist. Starke Empfehlungen034 --Dariusz Gatarek, Nationalbank Polens, Berater des Vorstandes 034Antonio Castagna formalisiert die Grundsatze und Konzepte, die er wahrend seiner Handelsaktivitat auf dem Devisenmarkt verwendet hat, eine wichtige Anlageklasse, die gelegentlich nicht die Aufmerksamkeit erhalt, die sie verdient . Dabei wird auf eine breite Themenpalette geachtet, die ein breites Spektrum von Theorie und Praxis abdeckt, von marktrelevanten Konventionen uber Volatilitatsflachen, Veranderung von Messtechniken, dynamischen arbitragefreien Modellen, Hedging und Risikoanalyse. Unter den verschiedenen Techniken prasentiert, um mit Volatilitat Lacheln konsequente Preisgestaltung zu behandeln, bin ich froh Raum gegeben worden, um die Mischung Dynamik, eine der wenigen traktierbaren Ansatze, wo die Markovian Projektion ist explizit und realisiert in der Mischung Diffusion und die unsicheren Volatilitat Modelle mit Markante Ergebnisse in der Korrelation zwischen Volatilitat und Underlying in der projizierten Diffusionsversion. Insgesamt ist dies ein interessantes und eklektisches Buch fur Leser, die daran interessiert sind, ihr Wissen uber den FX-Volatilitatsmarkt zu erlernen oder zu vertiefen.303 --Damiano Brigo, Managing Director, FitchSolutions, Londonshow mehr Inhaltsverzeichnis Vorwort. Notation und Akronyme. 1 Der Devisenmarkt. 1,1 FX-Kurse und Spot-Kontrakte. 1.2 Outright - und FX-Swap-Kontrakte. 1.3 FX-Optionskontrakte. 1.4 Hauptgehandelte Devisenoptionsstrukturen. 2 Preismodelle fur FX-Optionen. 2.1 Grundsatze der Optionspreistheorie. 2.2 Das Schwarz-Scholes-Modell. 2.3 Das Heston-Modell. 2.4 Das SABR-Modell. 2.5 Der Ansatz der Mischung. 2.6 Einige Uberlegungen zur Modellwahl. 3 Dynamischer Hedging und Volatilitatshandel. 3.1 Vorbemerkungen. 3.2 Allgemeiner Rahmen. 3.3 Absicherung mit einer konstanten impliziten Volatilitat. 3.4 Absicherung mit einer Aktualisierung der impliziten Volatilitat. 3.5 Absicherung Vega. 3.6 Absicherung von Delta, Vega, Vanna und Wolga. 3.7 Das Fluchtigkeitslacheln und seine Phanomenologie. 3.8 Lokale Belastungen des Volatilitatslachelns. 3.9 Szenario Hedging und ihre Beziehung zur Vanna-Wolga-Absicherung. 4 Die Volatilitatsoberflache. 4.1 Allgemeine Definitionen. 4.2 Kriterien fur eine effiziente und bequeme Darstellung der fluchtigen Oberflache. 4.3 Haufig verwendete Ansatze zum Aufbau einer volatilen Oberflache. 4.4 Interpolation zwischen Streiks: der Vanna-Wolga-Ansatz. 4.5 Einige Merkmale des Vanna-Volga-Ansatzes. 4.6 Eine alternative Charakterisierung des Vanna-Volga-Ansatzes. 4.7 Smile-Interpolation zwischen den expiries: implizite Volatilitat Term Struktur. 4.8 Zulassige Fluchtigkeitsflachen. 4.9 Berucksichtigung des Marktschmetterlings. 4.10 Aufbau der Volatilitatsmatrix in der Praxis. 5 Einfache Vanilla Optionen. 5.1 Preise fur Plain Vanilla Optionen. 5.2 Vermarktungsinstrumente. 5.3 Bid / ask-Spreads fur einfache Vanilleoptionen. 5.4 Abschaltzeiten und Spreads. 5.5 Digitale Optionen. 5.6 Amerikanische Plain Vanille Optionen. 6 Barrier-Optionen. 6.1 Eine Taxonomie der Barrier-Optionen. 6.2 Einige Beziehungen der Barrier-Optionspreise. 6.3 Preise fur Barrier-Optionen in einer BS-Wirtschaft. 6.4 Preisformeln fur Barrier-Optionen. 6.5 One-Touch (Rabatt) und No-Touch-Optionen. 6.6 Doppelbarriere-Optionen. 6.7 Double-No-Touch und Doppel-Touch-Optionen. 6.8 Wahrscheinlichkeit, eine Barriere zu treffen. 6.9 Griechische Berechnung. 6.10 Preisschrankenoptionen in anderen Modelleinstellungen. 6.11 Preisschranken mit nicht standardisierter Lieferung. 6.12 Marktorientierung bei den Preisschrankenoptionen. 6.13 Bid / ask-Spreads. 6.14 Uberwachungsfrequenz. 7 Andere Exotische Optionen. 7.1 Einfuhrung. 7.2 At-expiry Barrier-Optionen. 7.3 Fensterbarrieremoglichkeiten. 7.4 First-then - und Knock-in-Knock-out-Barrier-Optionen. 7.5 Auto-Quanto-Optionen. 7.6 Vorwartsstartoptionen. 7.7 Variance-Swaps. 7.8 Zusammengesetzte, asiatische und Lookback-Optionen. 8 Werkzeuge und Analysen des Risikomanagements. 8.1 Einfuhrung. 8.2 Umsetzung des LMUV-Modells. 8.3 Werkzeuge zur Risikouberwachung. 8.4 Risikoanalyse fur Plain Vanilla Optionen. 8.5 Risikoanalyse der digitalen Optionen. 9 Korrelations - und FX-Optionen. 9.1 Vorbemerkungen. 9.2 Korrelation in der BS-Einstellung. 9.3 Vertrage, die von mehreren Devisentermingeschaften abhangig sind. 9.4 Umgang mit Korrelation und Volatilitat Lacheln. 9.5 Verbundenes Fluchtigkeitslacheln. Referenzen. Index. show mehr Willkommen in einem farbenfroheren Book Depository Wie viele Bucher zu finden und zu lieben wie immer, mit einem neuen Logo, mehr Farben und wie immer kostenlos weltweite Lieferung. Genie?en Sie unsere neue Seite