How To Calculate Moving Average In Excel 2010




How To Calculate Moving Average In Excel 2010Moving Average Dieses Beispiel lehrt, wie Sie den gleitenden Durchschnitt einer Zeitreihe in Excel berechnen. Eine Bewegung wird verwendet, um Unregelma?igkeiten (Spitzen und Taler) zu glatten, um Trends leicht zu erkennen. 1. Erstens, werfen wir einen Blick auf unsere Zeitreihe. 2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten auf Datenanalyse. Hinweis: Klicken Sie hier, um das Analyse-ToolPak-Add-In zu laden. 3. Wahlen Sie Verschiebender Durchschnitt aus, und klicken Sie auf OK. 4. Klicken Sie im Feld Eingabebereich auf den Bereich B2: M2. 5. Klicken Sie in das Feld Intervall und geben Sie 6 ein. 6. Klicken Sie in das Feld Ausgabebereich und wahlen Sie Zelle B3 aus. 8. Zeichnen Sie ein Diagramm dieser Werte. Erlauterung: Da wir das Intervall auf 6 setzen, ist der gleitende Durchschnitt der Durchschnitt der letzten 5 Datenpunkte und der aktuelle Datenpunkt. Als Ergebnis werden Spitzen und Taler geglattet. Die Grafik zeigt eine zunehmende Tendenz. Excel kann den gleitenden Durchschnitt fur die ersten 5 Datenpunkte nicht berechnen, da nicht genugend fruhere Datenpunkte vorhanden sind. 9. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 8 fur Intervall 2 und Intervall 4. Fazit: Je gro?er das Intervall, desto mehr werden die Spitzen und Taler geglattet. Je kleiner das Intervall, desto naher sind die gleitenden Mittelwerte zu den tatsachlichen Datenpunkten. Mochten Sie diese kostenlose Website Bitte teilen Sie diese Seite auf GoogleHow, um gleitende Mittelwerte in Excel zu berechnen Excel Datenanalyse fur Dummies, 2nd Edition Der Data Analysis-Befehl bietet ein Werkzeug fur die Berechnung der verschobenen und exponentiell geglattete Mittelwerte in Excel. Nehmen Sie an, um zu veranschaulichen, dass Sie tagliche Temperaturinformationen gesammelt haben. Sie wollen den dreitagigen gleitenden Durchschnitt 8212 den Durchschnitt der letzten drei Tage 8212 als Teil einer einfachen Wettervorhersage berechnen. Gehen Sie folgenderma?en vor, um die gleitenden Mittelwerte fur diesen Datensatz zu berechnen. Um einen gleitenden Durchschnitt zu berechnen, klicken Sie zuerst auf die Schaltflache Data tab8217s Data Analysis. Wenn Excel das Dialogfeld Datenanalyse anzeigt, wahlen Sie aus der Liste den Eintrag Moving Average aus, und klicken Sie dann auf OK. Excel zeigt das Dialogfeld "Gleitender Durchschnitt" an. Identifizieren Sie die Daten, die Sie verwenden mochten, um den gleitenden Durchschnitt zu berechnen. Klicken Sie im Dialogfeld "Gleitender Durchschnitt" in das Eingabebereichsfeld. Identifizieren Sie dann den Eingabebereich, indem Sie entweder eine Arbeitsbereichsadresse eingeben oder mit der Maus den Arbeitsbereich auswahlen. Ihre Bereichsreferenz sollte absolute Zellenadressen verwenden. Eine absolute Zellenadresse steht vor dem Spaltennamen und der Zeilennummer mit Vorzeichen, wie in A1: A10. Wenn die erste Zelle in Ihrem Eingabebereich eine Textbeschriftung enthalt, um Ihre Daten zu identifizieren oder zu beschreiben, aktivieren Sie das Kontrollkastchen Labels in First Row. Erklaren Sie im Textfeld Interval, wie viele Werte in die gleitende Durchschnittsberechnung einbezogen werden sollen. Sie konnen einen gleitenden Durchschnitt mit einer beliebigen Anzahl von Werten berechnen. Standardma?ig verwendet Excel die letzten drei Werte, um den gleitenden Durchschnitt zu berechnen. Um festzulegen, dass eine andere Anzahl von Werten zur Berechnung des gleitenden Durchschnitts verwendet werden soll, geben Sie diesen Wert in das Textfeld Intervall ein. Sagen Sie Excel, wo die gleitenden Durchschnittsdaten platziert werden sollen. Verwenden Sie das Textfeld Ausgabebereich, um den Arbeitsblattbereich zu identifizieren, in dem Sie die gleitenden Durchschnittsdaten platzieren mochten. In dem Arbeitsblattbeispiel wurden die gleitenden Durchschnittsdaten in den Arbeitsblattbereich B2: B10 platziert. (Optional) Geben Sie an, ob ein Diagramm gewunscht wird. Wenn Sie ein Diagramm mochten, das die gleitenden Durchschnittsinformationen darstellt, aktivieren Sie das Kontrollkastchen "Diagrammausgabe". (Optional) Geben Sie an, ob Standardfehlerinformationen berechnet werden sollen. Wenn Sie Standardfehler fur die Daten berechnen mochten, aktivieren Sie das Kontrollkastchen Standardfehler. Excel legt Standardfehlerwerte neben den gleitenden Mittelwerten fest. (Die Standardfehlerinformationen gehen zu C2: C10.) Nachdem Sie die Angabe, welche gleitenden durchschnittlichen Informationen Sie berechnen lassen mochten und wo Sie sie platzieren mochten, klicken Sie auf OK. Excel berechnet gleitende Durchschnittsinformationen. Hinweis: Wenn Excel doesn8217t uber genugend Informationen verfugt, um einen gleitenden Durchschnitt fur einen Standardfehler zu berechnen, legt er die Fehlermeldung in die Zelle. Sie konnen mehrere Zellen sehen, die diese Fehlermeldung als einen Wert anzeigen. Berechnen des gleitenden Durchschnitts in Excel In diesem kurzen Tutorial erfahren Sie, wie Sie schnell einen einfachen gleitenden Durchschnitt in Excel berechnen konnen, welche Funktionen verwendet werden, um einen gleitenden Durchschnitt fur das letzte N zu erhalten Tage, Wochen, Monate oder Jahre, und wie man eine gleitende durchschnittliche Trendlinie zu einem Excel-Diagramm hinzufugen. In ein paar neuere Artikel haben wir einen genauen Blick auf das Berechnen des Durchschnitts in Excel genommen. Wenn Sie unseren Blog verfolgt haben, wissen Sie bereits, wie Sie einen normalen Durchschnitt berechnen und welche Funktionen verwenden, um einen gewichteten Durchschnitt zu finden. In der heutigen Tutorial, werden wir diskutieren zwei grundlegende Techniken, um gleitende Durchschnitt in Excel zu berechnen. Was ist gleitender Durchschnitt Generell kann der gleitende Durchschnitt (auch als gleitender Durchschnitt, laufender Durchschnitt oder beweglicher Mittelwert) als eine Reihe von Durchschnittswerten fur verschiedene Teilmengen desselben Datensatzes definiert werden. Es wird haufig in der Statistik verwendet, saisonbereinigte Wirtschafts-und Wettervorhersage zugrunde liegenden Trends zu verstehen. Im Aktienhandel ist der gleitende Durchschnitt ein Indikator, der den Durchschnittswert eines Wertpapiers uber einen bestimmten Zeitraum darstellt. Im Geschaft, seine eine gangige Praxis, um einen gleitenden Durchschnitt der Verkaufe fur die letzten 3 Monate zu berechnen, um den letzten Trend zu bestimmen. Zum Beispiel kann der gleitende Durchschnitt der dreimonatigen Temperaturen berechnet werden, indem man den Durchschnitt der Temperaturen von Januar bis Marz, dann den Durchschnitt der Temperaturen von Februar bis April, dann von Marz bis Mai und so weiter. Es gibt verschiedene Arten von gleitenden Durchschnitt wie einfache (auch als Arithmetik), exponentiell, variabel, dreieckig und gewichtet. In diesem Tutorial werden wir in den am haufigsten verwendeten einfachen gleitenden Durchschnitt suchen. Berechnen einfachen gleitenden Durchschnitt in Excel Insgesamt gibt es zwei Moglichkeiten, um einen einfachen gleitenden Durchschnitt in Excel - mit Formeln und Trendline-Optionen. Die folgenden Beispiele zeigen beide Techniken. Beispiel 1. Gleitender Durchschnitt fur einen bestimmten Zeitraum berechnen Ein einfacher gleitender Durchschnitt kann mit der Funktion AVERAGE im Handumdrehen berechnet werden. Angenommen, Sie haben eine Liste der durchschnittlichen monatlichen Temperaturen in Spalte B, und Sie mochten einen gleitenden Durchschnitt fur 3 Monate zu finden (wie in der Abbildung oben). Schreiben Sie eine ubliche AVERAGE-Formel fur die ersten 3 Werte und geben Sie sie in die Zeile ein, die dem dritten Wert von oben entspricht (Zelle C4 in diesem Beispiel), und kopieren Sie die Formel dann auf andere Zellen in der Spalte: Sie konnen die Spalte mit einer absoluten Referenz (wie B2), wenn Sie mochten, aber achten Sie darauf, relative Zeilenreferenzen (ohne das Zeichen) zu verwenden, so dass die Formel richtig fur andere Zellen passt. Denken Sie daran, dass ein Durchschnitt durch Addition von Werten und dann durch Addition der Summe durch die Anzahl der zu mittelnden Werte berechnet wird, konnen Sie das Ergebnis anhand der SUM-Formel verifizieren: Beispiel 2. Gleitender Durchschnitt fur die letzten N Tage / Wochen / Monate / Jahre in einer Spalte Angenommen, Sie haben eine Liste von Daten, zB Verkauf Zahlen oder Aktienkurse, und Sie wollen wissen, den Durchschnitt der letzten 3 Monate zu einem beliebigen Zeitpunkt. Dazu benotigen Sie eine Formel, die den Durchschnitt neu berechnen wird, sobald Sie einen Wert fur den nachsten Monat eingeben. Was Excel-Funktion ist in der Lage, dies zu tun Die gute alte AVERAGE in Kombination mit OFFSET und COUNT. DURCHSCHNITT (OFFSET (erste Zelle COUNT (Gesamtbereich) - N, 0, N, 1)) wobei N die Anzahl der letzten Tage / Wochen / Monate / Jahre ist. Nicht sicher, wie Sie diese gleitende Durchschnittsformel in Ihren Excel-Arbeitsblattern verwenden Das folgende Beispiel wird die Dinge klarer machen. Angenommen, die Werte zum Mittelwert in Spalte B beginnen in Zeile 2, die Formel ware wie folgt: Und jetzt wollen wir versuchen zu verstehen, was diese Excel-gleitende durchschnittliche Formel tatsachlich tun. Die COUNT-Funktion COUNT (B2: B100) zahlt, wie viele Werte bereits in Spalte B eingegeben sind. Wir zahlen in B2, da Zeile 1 der Spaltenkopf ist. Die OFFSET-Funktion nimmt die Zelle B2 (das erste Argument) als Ausgangspunkt an und verschiebt die Zahlung (den durch die COUNT-Funktion zuruckgegebenen Wert) durch Verschieben von 3 Zeilen nach oben (-3 im 2. Argument). Als Ergebnis gibt er die Summe der Werte in einem Bereich zuruck, der aus 3 Zeilen (3 im 4. Argument) und 1 Spalte (1 im letzten Argument) besteht, was die letzten 3 Monate ist, die wir wollen. Schlie?lich wird die zuruckgegebene Summe an die Funktion AVERAGE ubergeben, um den gleitenden Durchschnitt zu berechnen. Spitze. Wenn Sie mit kontinuierlich aktualisierbaren Arbeitsblattern arbeiten, in denen neue Zeilen zukunftig wahrscheinlich hinzugefugt werden sollen, mussen Sie eine ausreichende Anzahl von Zeilen an die COUNT-Funktion liefern, um potenzielle neue Eintrage zu berucksichtigen. Es ist kein Problem, wenn Sie mehr Zeilen als tatsachlich benotigt, solange Sie die erste Zelle rechts, die COUNT-Funktion werden alle leeren Zeilen sowieso verwerfen gehoren. Wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben, enthalt die Tabelle in diesem Beispiel Daten fur nur 12 Monate, und doch wird der Bereich B2: B100 an COUN geliefert, nur um auf der Speicherseite zu sein :) Beispiel 3. Gleitender Durchschnitt fur die letzten N Werte in Eine Zeile Wenn Sie einen gleitenden Durchschnitt fur die letzten N Tage, Monate, Jahre usw. in der gleichen Zeile berechnen wollen, konnen Sie die Offset-Formel auf diese Weise anpassen: Angenommen, B2 ist die erste Zahl in der Zeile und Sie wollen Um die letzten 3 Zahlen im Durchschnitt einzuschlie?en, nimmt die Formel die folgende Form an: Erstellen eines Excel-gleitenden Durchschnittsdiagramms Wenn Sie bereits ein Diagramm fur Ihre Daten erstellt haben, ist das Hinzufugen einer gleitenden durchschnittlichen Trendlinie fur dieses Diagramm eine Angelegenheit von Sekunden. Dazu verwenden wir die Excel Trendline-Funktion und die detaillierten Schritte folgen unten. Fur dieses Beispiel hat Ive ein 2-D Saulendiagramm (Insert tab gt Charts group) fur unsere Verkaufsdaten erstellt: Und nun wollen wir den gleitenden Durchschnitt fur 3 Monate visualisieren. In Excel 2010 und Excel 2007, gehen Sie zu Layout gt Trendline gt Weitere Trendline-Optionen. Spitze. Wenn Sie die Details wie das gleitende Durchschnittsintervall oder die Namen nicht angeben mussen, konnen Sie auf Design gt klicken. Diagramm-Element hinzufugen gt Trendline gt Moving Average fur das sofortige Ergebnis. Das Fenster "Format Trendline" wird auf der rechten Seite des Arbeitsblatts in Excel 2013 geoffnet und das entsprechende Dialogfeld wird in Excel 2010 und 2007 angezeigt. Um Ihren Chat zu verfeinern, konnen Sie auf die Registerkarte Fill amp Line oder Effects wechseln Das Format Trendline-Fenster und spielen mit verschiedenen Optionen wie Linientyp, Farbe, Breite, etc. Fur eine leistungsstarke Datenanalyse, mochten Sie vielleicht ein paar gleitende durchschnittliche Trendlinien mit unterschiedlichen Zeitintervallen hinzufugen, um zu sehen, wie sich der Trend entwickelt. Der folgende Screenshot zeigt die 2 Monate (grun) und 3 Monate (brickrot) gleitenden Durchschnitt Trendlinien: Nun, das ist alles uber die Berechnung der gleitenden Durchschnitt in Excel. Das Beispielarbeitsblatt mit den gleitenden Durchschnittsformeln und der Trendlinie ist zum Download verfugbar - Moving Average Kalkulationstabelle. Ich danke Ihnen fur das Lesen und freuen uns auf Sie nachste Woche Sie konnten auch interessiert sein an: So berechnen Sie Durchschnitt in Excel 2010 Sie konnen Formeln in Excel 2010 verwendet haben, um Dinge wie die Summe einer Reihe von Zellen zu finden, aber Excel ist Fahig zu einigen anderen mathematischen Operationen au?erdem. Zum Beispiel kann es den Durchschnitt eines Bereichs von Zellen unter Verwendung einer Formel finden, die innerhalb des Programms gefunden wird. Dies kann eine Zeitersparnis sein, wenn Sie zuvor Ihre Durchschnittswerte manuell gefunden haben oder wenn Sie zwei Formeln verwendet haben, um die Antwort zu finden, die Sie benotigt haben. So finden Sie einen Durchschnitt in Excel 2010 Wir werden den Durchschnitt einer Spalte mit 10 Zahlen finden, und wir werden die Formel manuell eingeben. Wahrend Sie auch die Formel aus dem Menu Weitere Funktionen - gt Statistisches auf der Registerkarte Formeln einfugen konnen, finde ich, dass es hilfreicher ist, die Formel zu lernen, indem Sie es sich ein paar Mal. Sie konnen jedoch sehen, in dem Bild unten, wo die durchschnittliche Funktion befindet sich 8211 In diesem Sinne folgen Sie den Schritten unten, um zu erfahren, wie Sie den Durchschnitt einer Gruppe von Zellen in Excel 2010 erhalten. Schritt 1: Offnen Sie die Tabelle mit der Zellen, fur die Sie einen Durchschnitt finden mochten. Schritt 2: Klicken Sie in die Zelle, in der der Durchschnitt angezeigt werden soll. Schritt 3: Geben Sie AVERAGE (XX: YY) in die Zelle ein. Ersetzen Sie XX mit der ersten Zelle in Ihrem Bereich und YY mit der letzten Zelle in Ihrem Bereich, und drucken Sie dann die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Zum Beispiel, in dem Bild unten finde ich den Durchschnitt der Zellen B2 - gt B11. Der Durchschnitt wird dann in der Zelle angezeigt, in der Sie die Formel eingegeben haben. Wenn Sie die Zellen in der Formel andern oder anpassen mochten, konnen Sie auf die Zelle mit dem Durchschnitt klicken und dann die Formel in der Formelleiste am oberen Rand des Fensters bearbeiten. Sie sind auch nicht auf den Durchschnitt eines Bereichs von Zellen beschrankt. Sie konnen einzelne Zellen angeben, indem Sie die Formel so bearbeiten, dass sie wie AVERAGE (XX, YY, ZZ) aussieht. Beachten Sie den Platz nach jedem Komma in der Reihe. Suchen nach einer anderen nutzlichen Formel Testen Sie CONCATENATE, wenn Sie die Werte aus mehreren Zellen in eine Zelle kombinieren mochten. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr zu erfahren. So berechnen Sie gewichtete gleitende Mittelwerte in Excel Verwenden exponentielle Glattung Excel-Datenanalyse fur Dummies, 2nd Edition Das exponentielle Glattungswerkzeug in Excel berechnet den gleitenden Durchschnitt. Die exponentielle Glattung gewichtet jedoch die in den gleitenden Durchschnittsberechnungen enthaltenen Werte, so da? neuere Werte einen gro?eren Einfluss auf die Durchschnittsberechnung haben und alte Werte einen geringeren Effekt haben. Diese Gewichtung wird durch eine Glattungskonstante erreicht. Um zu veranschaulichen, wie das Exponential-Glattungswerkzeug arbeitet, nehmen Sie an, dass Sie wieder die durchschnittliche tagliche Temperaturinformation betrachten. Gehen Sie folgenderma?en vor, um gewichtete gleitende Mittelwerte mit exponentieller Glattung zu berechnen: Um einen exponentiell geglatteten gleitenden Durchschnitt zu berechnen, klicken Sie zuerst auf die Schaltflache Data tab8217s Data Analysis. Wenn Excel das Dialogfeld Datenanalyse anzeigt, wahlen Sie aus der Liste den Punkt Exponentielle Glattung aus, und klicken Sie dann auf OK. Excel zeigt das Dialogfeld Exponentielle Glattung an. Identifizieren Sie die Daten. Um die Daten zu identifizieren, fur die Sie einen exponentiell geglatteten gleitenden Durchschnitt berechnen mochten, klicken Sie in das Textfeld Eingabebereich. Identifizieren Sie dann den Eingabebereich, indem Sie entweder eine Arbeitsbereichsadresse eingeben oder den Arbeitsblattbereich auswahlen. Wenn Ihr Eingabebereich eine Textbeschriftung enthalt, um Ihre Daten zu identifizieren oder zu beschreiben, aktivieren Sie das Kontrollkastchen Beschriftungen. Geben Sie die Glattung konstant. Geben Sie den Glattungskonstantenwert in das Textfeld Dampfungsfaktor ein. Die Excel-Hilfedatei legt nahe, dass Sie eine Glattungskonstante zwischen 0,2 und 0,3 verwenden. Vermutlich jedoch, wenn Sie dieses Tool verwenden, haben Sie Ihre eigenen Ideen, was die richtige Glattungskonstante ist. (Wenn you8217re ahnungslos uber die Glattungskonstante, vielleicht sollten Sie shouldn8217t mit diesem Tool.) Sagen Sie Excel, wo die exponentiell geglattete gleitende durchschnittliche Daten platzieren. Verwenden Sie das Textfeld Ausgabebereich, um den Arbeitsblattbereich zu identifizieren, in dem Sie die gleitenden Durchschnittsdaten platzieren mochten. Beispielsweise legen Sie die gleitenden Durchschnittsdaten in das Arbeitsblatt-Feld B2: B10. (Optional) Diagramm die exponentiell geglatteten Daten. Um die exponentiell geglatteten Daten darzustellen, aktivieren Sie das Kontrollkastchen "Diagrammausgabe". (Optional) Geben Sie an, dass Standardfehlerinformationen berechnet werden sollen. Um Standardfehler zu berechnen, aktivieren Sie das Kontrollkastchen Standardfehler. Excel legt Standardfehlerwerte neben den exponentiell geglatteten gleitenden Mittelwerten fest. Klicken Sie auf OK, nachdem Sie festgelegt haben, welche gleitenden durchschnittlichen Informationen Sie berechnen mochten und wo Sie sie platzieren mochten. Excel berechnet gleitende Durchschnittsinformationen.